Allgemeinverfügung des Landkreises zum Schutz vor Geflügelpest

Aufgrund eines vorliegenden Geflügelpestnachweises in einem Hausgeflügelbestand im Landkreis Bayreuth sowie vermehrte Geflügelpestnachweise bei Wildvögeln erlässt das Landratsamt Hof die beigefügt Allgemeinverfügung. 

Tot aufgefundene Vögel im Landkreis Hof sollen nicht angefasst werden. Tote Wasservögel oder Greifvögel sollen an das Landratsamt Hof, Fachbereich 304 Veterinärwesen unter der 09281/57-215 oder per Mail an veterinaeramt(at)landkreis-hof.de  gemeldet werden damit die Tiere geborgen und untersucht werden können.

Für den Menschen ist das Virus nach derzeitigen Erkenntnissen ungefährlich. Dennoch sollten tot aufgefundene Vögel nicht angefasst werden und Funde den lokalen Behörden gemeldet werden.

Ein Merkblatt mit Sicherheitsmaßnahmen speziell für Geflügelhalter sowie weitere aktuelle Informationen zur Geflügelpest in Bayern sind abrufbar unter: https://www.lgl.bayern.de/tiergesundheit/tierkrankheiten/virusinfektionen/gefluegelpest/

Die Allgemeinverfügung des Landkreises Hof finden Sie hier.