Köditzer Gemeinderäte erhalten Auszeichnung

Drei Köditzer Gemeinderäte erhielten die Dankurkunde des Bayerischen Innenministers für die kommunale Selbstverwaltung aus den Händen von Landrat Dr. Oliver Bär. Die bereits seit 2020 fällige Ehrung wurde im Rahmen einer Feierstunde in Trogen vollzogen, zu der langjährige Gemeinderäte aus vielen Landkreisgemeinden eingeladen waren, nachdem die Ehrung die letzten beiden Jahre coronabedingt entfallen musste. Voraussetzung für die Auszeichnung ist, dass das Ehrenamt des Gemeinderates für mindestens 3 Wahlperioden (18 Jahre) ausgeübt wird. In Köditz war das bei der ehemaligen Gemeinderätin Margret Rüde der Fall, die 2020 nicht mehr zur Wahl antrat, bei 2. Bürgermeister Reinhold Frank und Gemeinderat Rainer Rauhut, die beide mittlerweile in der vierten Wahlperiode tätig sind. Bürgermeister Matthias Beyer bedankte sich für den langjährigen, ehrenamtlichen Einsatz für die Gemeinde und überreichte ein Präsent der Gemeinde.

Ehrung