Radwegbau bei Saalenstein begonnen

Mit einem weiteren ca. 1 km langem Teilabschnitt des Flüsseradweges, den der Landkreis Hof gemeinsam mit zwölf Gemeinden des Landkreises baut, wurde kürzlich zwischen der Radwegbrücke unterhalb der Burg Saalenstein bis zur Ortschaft Saalenstein begonnen. Der rund 90 Kilometer lange Flüsseradweg soll Main und Saale verbinden, 57 Kilometer Radweg werden dafür in den kommenden Jahren neu- bzw. ausgebaut. Etwa drei Meter breit soll das Radwege-Teilstück bei Saalenstein werden. Aufgrund der Mitbenutzung des Weges durch landwirtschaftliche Fahrzeuge muss es den Anforderungen eines Wirtschaftsweges genügen, wird aber auch entsprechend gefördert von der Direktion für ländliche Entwicklung.

Die Trasse hat eine große touristische Bedeutung für den Landkreis Hof, da der Saaleradweg und viele regionale Radwegverbindungen entlangführen. Zusätzlich zu dem Ausbau des Weges werden die Treppenanlagen bei der Radwegbrücke über die Saale durch Auffahrtsrampen ersetzt. Dadurch ist künftig die Barrierefreiheit gegeben, was insbesondere Familien mit Fahrradanhängern das Überqueren der Saale erleichtert.

Radweg