Übergabe Defibrillator

Erfolgreiche Spendenaktion für Anschaffung eines öffentlichen Defibrillators in Joditz

Im letzten Mitteilungsblatt hatte der Joditzer Bürger Bernd Frank einen Spendenaufruf gestartet zur Anschaffung eines Defibrillators, der im Ort öffentlich zugänglich ist und in Notfällen eingesetzt werden kann. Dieser Aufruf erfuhr eine große Resonanz, so dass bereits innerhalb von vier Wochen die benötigte Spendensumme von rund 2300 € zusammenkam und der Defibrillator bestellt werden konnte. Mit der Kirchengemeinde Joditz wurde vereinbart, dass der Defibrillator am Gemeindehaus in der Ortsmitte angebracht werden kann. Die dazu erforderlichen Elektroinstallations- und Montagearbeiten werden vom gemeindlichen Bauhof übernommen.

Bürgermeister Matthias Beyer und Bernd Frank waren sich bei der Übergabe einig, dass der neue Defibrillator Leben retten kann, hoffentlich aber nie gebraucht wird. Der Einsatz des Gerätes ist durch eine Tonansage bei der Entnahme eigentlich selbsterklärend. Trotzdem soll, wenn solche Veranstaltungen wieder möglich sind, die Anwendung des Gerätes für alle Interessierten einmal vorgeführt werden.  Die Gemeinde bedankt sich ganz herzlich beim Initiator Bernd Frank für diese nachahmenswerte Aktion und auch in seinem Namen bei allen Spendern für die Unterstützung dieser sinnvollen Anschaffung.

uebergabe-defibrillator